Fr., 22. Apr.

|

Bergen

Niedersächsischer Weg

Podiumsdiskussion Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen im Nordkreis Celle und das Landvolk Celle laden ein zur Veranstaltung „Niedersächsischer Weg – wo stehen wir, wo wollen wir hin?" Sie findet statt am Freitag, 22. April 2022, 18:00 Uhr, im Stadthaus Bergen, Lange Str. 1, 29303 Bergen.

Niedersächsischer Weg

Zeit & Ort

22. Apr., 18:00

Bergen, Lange Str. 1, 29303 Bergen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Vor fast zwei Jahren haben sich Naturschutzverbände, Landwirtschaft und Politik in Niedersachsen auf konkrete gemeinsame Ziele für eine Verbesserung des Natur-, Arten- und Gewässerschutzes geeinigt. Leistungen der Landwirtschaft in diesem Rahmen sollen angemessen vergütet werden. Im November 2020 wurde das Paket einstimmig durch den niedersächsischen Landtag verabschiedet. Damit verbunden sind Änderungen und Zusätze in einschlägigen Gesetzen und Verordnungen. Die Gespräche zwischen den maßgeblichen Akteuren um die konkrete Ausgestaltung der vereinbarten Maßnahmen laufen teilweise noch. Der Niedersächsische Weg gilt zwar als bundesweit einmalig, ist aber eng verzahnt mit der Umwelt- und Landwirtschaftspolitik im Bund wie in der Europäischen Union.

Die Veranstaltung will den derzeitigen Sachstand anhand einiger Schwerpunkte des Niedersächsischen Wegs im Lichte der weltpolitischen Entwicklung thematisieren.  Einführende Wort gibt es durch Johanne Gerlach, Landtagskandidatin von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Bergen.

Auf dem Podium: Miriam Staudte (stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Niedersächsischen Landtag; Sprecherin für Landwirtschaft & Ernährung, Atompolitik, Tierschutz, Forst, Jagd und Fischerei), Carsten-Wilhelm Drewes (Landwirtschaftsmeister; Kreislandwirt; Mitglied im Vorstand des Celler Landvolkes) und Martin Albers (Geschäftsführer beim Kreisverband des Landvolkes Celle).

Diese Veranstaltung teilen